Preisvergleich!

So dann wollen wir mal ein gängiges Vorurteil überprüfen: Die Apothekerpreise!
Täglich bekommen wir in den öffentlichen Apotheken zu hören, dass es im Internet alles viel billiger wäre, als in der Apotheke vor Ort.
Ist das wirklich so? Also bei rezeptpflichtigen Medikamenten kann es nicht stimmen, da hier eine einheitliche Preisverodnung greift. Wenn man die unterbietet in welcher Form auch immer dann wirds teuer(Link zu DocMorris Meldung auf apothele-adhoc).
Also kann es sich ja nur um apothekenpflichtige Arzneimittel handeln, für die kein Rezept benötigt wird. Ok machen wir doch mal den Vergleich, ich habe mir folgenden Einkaufskorb zurecht gemacht:

– 1x Packung Paracetamol von Ratiopharm
– 1x Snup Nasenspray für Erwachsene(10 ml)
– 1x Bronchoforton Salbe 40g
– 1x Ratiopharm Panthenol Nasenspray
– 1x 50 Gramm Bepanthen
– 1x Sidroga Salbeitee

Weiterlesen

Geschenke

Wie reagiert ihr auf Geschenke? Ich bin ja in dem Zusammenhang ein Fan von Dankbarkeit…aber in der Apotheke scheint das total aus der Mode. Aktuell haben wir zwei verschiedene Kalendare die sich die Besucher der Offizin mitnehmen dürfen, aber statt eines Dankes höre ich:

– die Bilder darin sind nicht groß genug
– die Bilder seien nicht schön genug
– der Kalendar sollte in einem anderen Format sein
– die Farbe des Deckblatts sollte blau statt grün sein

Warum? Ich denke wenn es etwas umsonst gibt, dann freue ich mich und sollte es nicht meinem Geschmack entsprechen, da habe ICH dann doch Pech. Aber wie kommen Leute dazu Ansprüche auf Geschenke zu formulieren?

Extrem peinlich…

… Seit 1,5 Wochen ging mein Internet auf dem klugen Phone nicht mehr…auch nicht in WLans… Arbeit war aber zu hektisch und nach 18 Uhr waren bereits alle Läden der Telekom zu. Deshalb habe ich den Internetlosen Zustand ertragen und mich nicht mal beschwert. Da sagt meine Kollegin zu mir, als ich ihr das Problem schildere

hast du mal einen Neustart probiert?

Und Zack alles ging wieder…
Weiterlesen

Beratung auf homöopathisch

Der Grund für meinen Link gestern war folgende Situation.

Das Telefon klingelt, und ich stürme heran.

„GPS Thomas in der Apotheke im tiefsten Winter hier“

Eine sehr sehr schrille Stimme meldet sich

„Gräfin Antonia von XYZ hier, ich brauche mal einen Rat. Meine Mutter hat eine chronische Augeninfektion, und ich dachte da müsste jetzt dringend mal was gemacht werden. Haben sie Euphrasia Augentropfen D6 da?“

Argh vor so einer Situation hatte ich ein wenig Angst. Aber ich freue mich auch auf die Herausforderung
Weiterlesen